Feministische Parteien, März 2011
  cover März 2011   

 

Von der Straße in die Institutionen

Die Frauen kommen! Die Frauen!
Die Geschichte des internationalen Frauentags

Ein anderes visuelles Vokabular
Das Londoner Filmarchiv Cinenova stellt aus

Plus: Feministische Blogger_innen in Ungarn >> Popjournalismus à la Missy Magazine >> Rapperin Salome >> We want Sex >> Krimis von Ingrid Strobl >> und vieles mehr

 

 

Politik
Thema
Gesellschaft
Kultur

an.riss politik:
Kurzmeldungen

„Die Frauen kommen! Die Frauen!“
Zur Geschichte des Internationalen Frauentags wurde jetzt geforscht. Von GABI HORAK und LEA SUSEMICHEL

Blumen für die Werktätigen
100 Jahre Frauentag in Ost- und Westdeutschland. Von KENDRA ECKHORST

Risikofaktor: Frau sein
Sexistische Gewalt und rigide Abtreibungspolitik in El Salvador. Von DAPHNE EBNER

an.riss international:
Kurzmeldungen

Let’s have a Party!
Spurensuche: Frauenparteien der Vergangenheit und Gegenwart. Von SILKE PIXNER

„Auch der Straßenkampf braucht Institutionen“
MARGOT MÜLLER von „Die Frauen“ hält Frauenparteien für eine historische Notwendigkeit.

Radikal abschließen, nichts bereuen
BRITTA ZANGEN über feministisches Engagement und zähe Parteiarbeit. Zwei Interviews von FIONA SARA SCHMIDT

party on

an.riss arbeit wissenschaft: Kurzmeldungen

Machen Feminist_innen Feminismus?
ANNE LENZ und LAURA PAETAU typologisieren feministische Praxen.

Entthront Springer!
Die Macherinnen des „Missy Magazine“ über feministischen Popjournalismus. Ein Interview von VINA YUN

Blog Busters?
Das ungarische Mediengesetz bringt auch die feministische Blogger_innen-Szene in Bedrängnis. Von ROSEMARIE ORTNER

bonustrack feminismus oesterreich clara luzia Illustration: Lina Walde

Illustration: Lina Walde

an.riss arbeit kultur:
Kurzmeldungen

Ein anderes visuelles Vokabular
Das Archiv Cinenova sammelt feministisches und queeres Filmschaffen. Ein Interview von LEA SUSEMICHEL

Poesie & Propaganda
Warum die iranische Rapperin Salome doch keine Revolutionsfigur ist. Von FIONA SARA SCHMIDT

an.lesen: Das Karma von Nippes
INGRID STROBLS Kriminalfälle erzählen von feministischer Alltagsrebellion. Von SYLVIA KÖCHL

an.klang: Bitte zu Tisch!
REGINA HIMMELBAUER empfiehlt: Italienische Arbeiterinnenlieder, volkstümliche Chöre und eine Schule zum Jodeln.

an.sehen: Made in Dagenham („We want Sex“)
Regisseur NIGEL COLE verwandelt den Ford-Näherinnen-Streik von 1968 in ein Feel-Good-Movie. Von IRMI WUTSCHER

Kolumnen
Rubriken
Kommentare
 

neuland. Kleines Lexikon der Afrologie. Von BEATE HAMMOND

heimspiel. Das, was anders ist. Von ALICE LUDVIG

zeitausgleich. Ehrensache – Frauensache. Von BÄRBEL MENDE-DANNEBERG

lebenslauf. Feminists, we’re calling you! Von CHRISTIANE ERHATER

lesbennest. Crimson and Clover. Von DENICE

bonustrack. Macht es nicht selbst! Von CLARA LUZIA

Feminist Superheroines:
Mathilde Prager

an.frage: Zaglossus: Der Langschnabeligel-Verlag

medienmix: FeministComingOutDay.com, True Blood, Jungsheft

an.künden: Termine & Tipps

Katzenpost

Zappho des Monats

 

an.sage: Bascha & Brigitte
Feige Frauen und Migrantinnenmodels: Feminismus 2011. Ein Kommentar von LEA SUSEMICHEL

an.sprüche: „As we go marching, marching…“
Wer darf bei der Jubiläumsdemonstration zum 100. Frauentag mitmarschieren?
Kommentare von ULLI WEISH und dem KOLLELTOV des FrauenLesbenMädchenZentrum.

sprechblase: Sager des Monats

plusminus: Golden Goal & Kranke Kids

button2_faecher_bestellen_feminismus_oesterreich