medienmix

computer_anschlaege_feminismus_oesterreich

 

Angefreundet

In einem Zyklus zur Menstruationsaktivistin: Auf ihrer Website Become A Menstruator bietet die Künstlerin Petra Mattheis ein Programm von 28 Tagen an – für alle, die sich bislang mit ihrer Periode nicht so richtig anfreunden können. Kampfschrei: „BAM!“ Als DIY-Aktivismus kann frau mit schicken Vorlagen Steetart basteln, um der Umwelt ihren Menstruations-Stempel aufzudrücken. Bis Ende Juli sind die Ergebnisse auch in Leipzig zusammen mit (blut)roten Arbeiten ausgestellt: http://thegrassisgreener.de, http://becomeamenstruator.org.

 

zeitung_anschlaege_feminismus_oesterreich

 

Verheiratet

Immer nur dünne, weiße Hetero-Bräute mit weißem Kleid und Blumenmeer? Zwei End-Zwanzigerinnen mit Abschluss in Gender Studies und Erfahrung in der Planung und dem Fotografieren von Hochzeiten hatten keine Lust mehr auf stereotype Hochzeits-Magazine. Soeben wurde die erste Ausgabe von Catalyst veröffentlicht, eine Zeitschrift für feministische Bräute. Die „perfekte“ Hochzeit gibt es nicht, meinen sie, stattdessen sollen schöne Feste und spannende Paare präsentiert werden. www.catalystwedco.com.

 

fernseher_anschlaege_feminismus_oesterreich

 

Geschieden

Was passiert, wenn zwei Ehemänner sich nach einer zwanzig Jahre andauernden Affäre als Paar outen? Grace & Frankie sind sich bislang nur als Ehefrauen der Anwaltspartner begegnet und können sich nicht besonders gut leiden. Nach dem ersten Schock über die Entscheidung ihrer Männer starten die beiden Rentnerinnen, dargestellt von Lilly Tomlin und Jane Fonda, aber gemeinsam noch einmal richtig durch. Zuschauer_innen der Netflix-Serie und die Kritik sind von der Comedy-Serie begeistert und eine zweite Staffel ist bereits gesichert.

 

 

Kommentar absenden

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.