an.künden: Alternativen entwickeln

Wie kann Medienarbeit abseits des Mainstreams unabhängig und frei gestaltet werden? Hierzu bietet die Alternative Medienakademie in Kooperation mit den Kritischen Literaturtagen ein breit gefächertes Programm. Von Datenjournalismus bis zum multilingualen Radio – in zahlreichen Workshops und Diskussionen werden die verschiedensten Aspekte alternativer Medienarbeit thematisiert. Auch feministische Fragestellungen kommen nicht zu kurz, so bieten etwa die an.schläge zusammen mit dem Online-Magazin migrazine.at einen Workshop zu feministischem Journalismus an. Das Programm der Alternativen Medienakademie richtet sich an alle Interessierten. Rasch anmelden!

7.–17. 11.: Alternative Medienakademie, div. Locations, Wien, Anmeldung: www.alternative-medien-akademie.at
8.–10.11.: Kritische Literaturtage, KunstSozialRaum Brunnenpassage, 1160 Wien, Brunneng. 71/Yppenplatz, http://krilit.wordpress.com

Kommentar absenden

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.