positionswechsel: Water Games

sex. eine lady genießt und schreibt

Ich weiß es noch genau: Es war vor vielen Jahren bei einer Ausgabe des „identities Queer Film Festival“ im Schikaneder-Kino, als ich das erste Mal Zeugin einer female ejaculation wurde. Dass auch Frauen ejakulieren können, davon hatte ich schon früher gehört – wie das Ganze konkret aussah, war mir bis dahin allerdings unbekannt. Beim Anblick der lesbischen Wasserspiele – und glaubt mir, auf drei mal fünf Meter Leinwand sieht man ziemlich viel – fühlten sich jedoch nur die wenigsten im Kinosaal angetörnt (inklusive meiner Wenigkeit). Vielleicht lag es ja weniger an den exzessiven Ergüssen als an der Tatsache, dass die „Butches“ on Screen eher wie „Butchers“ aussahen. Doch zurück zum Thema.
Trotz aller ausführlicher filmischen Demonstration weiblicher Ejakulationspotenz blieben für mich einige Fragen offen: Wie mag sich das anfühlen, wenn frau abspritzt? Wenn es eine erlernbare Technik ist, warum wissen nur so wenige darüber Bescheid? Warum kenne ich keine weibliche Person mit Ejakulationserfahrungen? Und vor allem: Warum hatte ich selbst noch nie eine?
Mein „erstes Mal“ geschah dann ganz zufällig und völlig unerwartet. Der Sex mit der Geliebten war nicht besser oder schlechter, mehr oder weniger romantisch als sonst. Doch hinterher bemerkten wir diesen großen nassen Fleck auf dem Leintuch. Und auch die nächsten Male kam unerwartet viel Flüssigkeit aus meinem Körper geschossen. Es roch anders als sonst, war flüssiger und klarer als die sonstigen Körpersäfte beim Sex. „Du ejakulierst!“, erkannte meine damalige Freundin plötzlich. Und mit ein bisschen Fingertechnik und Übung wurden aus dem kleinen Springbrunnen bald richtig große Fontänen. 
Auch wenn mir davor nichts gefehlt und mich die Existenz des mythischen „G-Punkts“ nie besonders gejuckt hat, und obwohl ich der ständigen Orgasmus-Zentriertheit unserer sexuellen Kultur ein bisschen skeptisch gegenüberstehe, muss ich doch zugeben, dass das Ejakulieren meine Möglichkeiten, verschiedene Arten von Höhepunkten erleben zu können, ziemlich erweitert hat. Eine schöne Sauerei! 

positionswechsel_anschlaege_feminismus_kolumne

Illustration: Nadine Kappacher

Suzy Fountain liebt alle Arten von Sex. Auch ohne Orgasmus.

Kommentar absenden

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.