Feminismus & Flausch

Die franzosische Feministin Marguerite Durand (1864–1936) kämpfte für die Gleichberechtigung der Geschlechter – und für einen eigenen Friedhof für Haustiere in Paris. Dort ließ sie schließlich auch ihren Löwen namens „Tiger“ begraben, mit dem sie um die Jahrhundertwende durch die Straßen zu spazieren pflegte. 

Auch wenn die Verbindung von Feminismus und Tierliebe nicht immer derart glamourös ist, hat sie viele äußerst spannende Aspekte. Dass Frauen ein durchaus feministisches Statement setzen, wenn sie sich Raubkatzen statt Schoßhündchen halten, ist so ein Aspekt. Tierschutz – apropos Löwe an der Leine – und Vegetarismus bzw. Veganismus ein weiterer. Und auch wenn wir damit Gefahr laufen, Geschlechter-Klischees zu bestätigen, die wir an anderer Stelle zu entkräften suchen, widmen wir uns in unserer aktuellen Ausgabe außerdem der Beziehung von Frauen zu ihren Haustieren – und der von Schriftstellerinnen zu ihren Katzen. Wie natürlich auch der brennenden Frage: Was hat es eigentlich mit der Pferdeliebe von Mädchen auf sich?

Die höchst aufschlussreichen tierethischen Auseinandersetzungen der Critical Animal Studies können wir hingegen leider nur streifen. Dieser relativ junge Wissenschaftszweig stellt u.a. die strikte Artengrenze zwischen Mensch und Tier infrage. Was wir aber hoffentlich mit unseren vielfältigen Berichten über diverse artenübergreifende Liebesverhältnisse ohnehin ebenfalls tun.

POLITIK 

an.riss politik: Kurzmeldungen

Freigesprochen
Wer vergewaltigt, hat große Chancen ungestraft davonzukommen.
Von LEONIE KAPFER

Konflikte lösen statt Gerichte aufrüsten
Interview mit Monika Pinterits: Welchen Interessen dienen die geplanten Obsorgeregelungen? 
Von LEA SUSEMICHEL und BETTINA ENZENHOFER

Respektvoll und verantwortungsbewusst
Interview mit Edith Schwab: „Es gibt nicht nur ein Sorgerecht, sondern auch eine Sorgepflicht.“
Von LEA SUSEMICHEL

an.riss international: Kurzmeldungen

THEMA: FEMINISMUS UND FLAUSCH

Ich will ein Pony!
Über die besondere Beziehung zwischen Mädchen und Pferden.
Von ELISABETH GOLLACKNER

Goldfisch Gonzo & Sympathische Blutegel
Feminist_innen berichten von ihren Tierbeziehungen.
Von IRMI WUTSCHER, YORI GAGARIM, NADINE KEGELE, NADINE LANTZSCH und JENNY UNGER I

Was kann die Sau dafür?
Zwei Plädoyers für Fleischverzicht.
Von CLARA LUZIA und HANNA RHEINZ

Doing Gender with Animals
Geschlechtsspezifische Tierliebe: Mythos oder Wahrheit?
Von LOTTE ROSE

Kompagnon King Kong
Interview mit Andrea B. Braidt: Liebe zwischen den Arten im Film.
Von MELANIE LETSCHNIG

Die Mieze als Muse
Ein Best-of-Samtpfoten-Literatur.
Von JULIA MARTIN

Cat-Content
Lovely Cats im Internetz.
Von BETTINA ENZENHOFER

GESELLSCHAFT

an.riss arbeit wissenschaft: Kurzmeldungen

Vollkontakt
Kick some ass! Die Vienna Rollergirls.
Von IRMI WUTSCHER

KULTUR

an.riss kultur: Kurzmeldungen

Clownfrauen-Prekariat
Für Clowninnen gibt’s nichts zu lachen.
Von LAURA WÖSCH

In Anwesenheit der Künstlerin
„The Artist is Present“ ist eine berührende Doku über Marina Abramovic.
Von LEA SUSEMICHEL

an.lesen: Ihr Name ist Frances

„Dirty Dancing“ erfährt zum 25. Jubiläum endlich die verdiente Würdigung.
Von FIONA SARA SCHMIDT

an.klang: Feiertagstracks
Chansons, Krautrock, Avantgarde-Elektro und Weihnachtslieder. 
Von CHRISTINA MOHR

an.sehen: Über Lebende
Ein Roadmovie konfrontiert die Gegenwart mit der europäischen Vergangenheit.
Von FIONA SARA SCHMIDT

KOLUMNEN

neuland: Kinderwunsch 
Von JEANNA KRÖMER

heimspiel: Wurstscheide
Von ELSA HOHLWEIN

zeitausgleich: Kunst nach Lehrplan
Von MIEZE MEDUSE

lebenslauf: Höllenfahrt
Von BIRGIT MEINHARD-SCHIEBEL

Lesbennest: Teen Spirit, Part Two
Von DENICE

bonustrack: Féminisme oblige. Versuch eines Anti-Manifests
Von VERA KROPF

RUBRIKEN

Feminist Superheroines: Ellen DeGeneres 
an.frage: Selber nähen statt Sondermüll tragen
medienmix: Perlen, Heidis, Cliffhanger 
an.künden: Termine & Tipps
Katzenpost
Pin-Ups: 
Off the Rokket 
Das illustrierte Werbe-Wäh

KOMMENTARE

an.sage: Nackte Demokratie

Tabubruch: Zwei aktuelle Ausstellungen zeigen nackte Männer
Von ANDREA HEINZ

an.sprüche: Let it bleed
Freie Menstruation: Freiheit oder Frust?
Von ANNE TEMBEL und MICHÉLE THOMA

sprechblase: Sager des Monats

plusminus:  Hello & Goodbye

 

an.schläge abonnieren:  


X-Mas-Abo-Aktion

(Geschenk-)Abo: 29,- statt 35 Euro!*

 

* gilt für Bestellungen bis Ende Dezember 2012 und leider nur im Inland

Kommentar absenden

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.