Geld & Geschlecht, II / 2017
anschlaege_cover_geld_und_geschlecht_2017_02  

Was Finanzen mit Feminismus zu tun haben

BREXIT
Die Linke ohne Europavision

INTERNETSUCHT
Gender im Netzrausch

Plus: Feminismus der 99 Prozent >> Law and Order in Österreich >> Julia Kissina >> I love Dick >> Marxismus und Feminismus >> und vieles mehr

 

 

Politik
Thema
Gesellschaft
Kultur
an.riss politik:
Kurzmeldungen

Leave alone
Wieso setzt die Linke dem Brexit nichts entgegen? Von THEODORA DANEK

Unsoziale Wende
Die Regierung in Österreich führt das schwarz-blaue Erbe fort. Von BRIGITTE THEIßL

an.riss international:
Kurzmeldungen

 

Geld & Geschlecht

Potentes Geld & Goldkinder
Frauen sind symbolisch wie realpolitisch arme Schlucker. Von LEA SUSEMICHEL

Die Scham überwinden
Interview: CLAUDIA PRUDIC hält Frauen-Workshops zum Thema Geld. Von BERNADETTE SCHÖNANGERER

Schulden und Geschlecht
Bürgschaften und Arbeitslosigkeit sind die größten Schuldenfallen. Von GABI HORAK

Diese Wirtschaft tötet
Interview: Unsere Finanz- und Wirtschaftsordnung ist frauenfeindlich und zerstörerisch, sagt ELISABETH KLATZER. Von DENISE BEER

Ist die Wirtschaftskrise männlich?
Warum der Börsen-Mann nicht als Sündenbock taugt. Von DELNA ANTIA

Geldlose Gesellschaft
Ein Alltag ohne Geld. Von ALEKSANDRA TULEJ

Material Grrrls
Eine Bling-Bling-Playlist. Von FIONA SARA SCHMIDT

In Zahlen gegossene Gesellschaftspolitik
Gender Budgeting will Geschlechtergerechtigkeit beim Geldausgeben. Von HANNA BILLER

Kryptowährung Bitcoin
Ein virtuelles Zahlungsmittel. Von VANJA NIKOLIĆ

an.riss gesellschaft:
Kurzmeldungen

Radikale Utopien
Interview: Das „trouble everyday collective“ über die Zukunft des marxistischen Feminismus. Von MARLENE RADL

Im Rausch der Klicks
Internetsucht nimmt zu, Frauen sind stärker betroffen. Von BRIGITTE THEIßL

an.riss kultur:
Kurzmeldungen

„Unsere Großmütter waren viel freier“
Interview: Die Autorin JULIA KISSINA über Feminismus in Russland. Von MARLENE KIENBERGER

an.lesen: Freischreiben
Der Briefroman „I love Dick“ ist eine Emanzipationsschrift. Von CAROLIN HAENTJES

an.lesen: Buchrezensionen im Kurzformat

an.klang: Desert Grooves
Keine sonnigen Frühlingsklänge. Von CHRISTINA MOHR

an.sehen: Liebenswertes Ekelpaket
Die Miniserie „Fleabag“ zeigt eine Einzelgängerin im Meerschweinchen-Café. Von JULIA MARTIN

 

 

Kolumnen
Rubriken
Kommentare
neuland: Hommage an die Berliner U-Bahn. Von JEANNA KROEMER

zeitausgleich: Sprachschätze. Von HANNA GERBER

heimspiel: Realer als ein Trickfilm. Von THEO HOFFNUNGSTHAL

lebenslauf: Ältere Dramen. Von MICHÈLE THOMA

lesbennest: Surprise! I’m a Lesbian! Von DENICE BOURBON

bonustrack: „Talentbefreite 3-Chord-Pampe“. Von ANKATHIE KOI

positionswechsel: Siebenmeilen-Heels. Von LILY KASTRO

Feminist Superheroines:
Florence Ellinwood Allen. Von VANJA NIKOLIĆ

an.frage: PR-Maschinerie
Populistenpause gegen PR-Maschinerie. Von VANJA NIKOLIĆ

medienmix:
Auflösung, Aufhören, Aufarbeitung

an.künden: Veranstaltungstipps

Batty

Dreamteam
Von *CLARA BILLER

Pin-Ups: Off the Rokket

 

 

 

 

an.sage: Ein Tag ohne Frauen
Für einen Feminismus der 99 Prozent. Von JULIA MARTIN

sprechblase:
„Strache zahlt 12.000 Euro an Frauenhäuser“

plusminus:
Segen für alle … Katalog für wenige

 

 

 

button2_faecher_bestellen_feminismus_oesterreich