Arbeit. Geschlecht. Utopien. September 2012
  cover_september_anschlaege_2012_feminismus

 

Wie wollen wir arbeiten und leben?

Unauffällig lesbisch
Iranische LGBT-Flüchtlinge: Kein Recht auf Asyl

Skizzen einer Mutter
Alison Bechdels neue Graphic Novel

Plus: Betreuungsgeld >> Ruth Klüger >> 5 Jahre Mädchenmannschaft >> Rechtsextremismus und Geschlecht >> The Woman Knight of the Mirror Lake >> Documenta 13 >> und vieles mehr

 

 

Politik
Thema
Gesellschaft
Kultur

an.riss politik:
Kurzmeldungen

Eine echte Alternative: Zurück an den Herd
Das Betreuungsgeld in Deutschland verfestigt traditionelle Geschlechterrollen. Von KENDRA ECKHORST

Unauffällig lesbisch
Verfolgte LGBTs im Iran: Kein Asylgrund in Deutschland. Von LAURA WÖSCH

an.riss international:
Kurzmeldungen

Immer nie fertig
Manche feministische Arbeitsutopien werden schon jetzt gelebt. Von SABINE GRUBER

Frauen sitzen am entscheidenden Hebel
Interview: Frigga Haug erläutert ihre „Vier-in-einem-Perspektive“. Von BRIGITTE THEIßL

Aber bitte mit alles!
Erinnerungen an persönliche und politische Kämpfe in den 1970er- und 80er-Jahren. Von MICHÈLE THOMA

Gender Pay Gap Revisited
Interview: GABRIELE MICHALITSCH über den Mythos der Lohngerechtigkeit. Von BETTINA ENZENHOFER und VINA YUN

Kein Wunschszenario/ Platz für individuelle Bedürfnisse/ Autonomie bei Tageslicht/ Ein Traumjob ohne Absicherung ist kein Traumjob/ „Oasch“ Lohnarbeit als Inspiration/ Keine kleinen Wünsche – lieber gleich groß denken!/ Es braucht kreativere Ideen!
Kurzkommentare zur Frage: „Wie würde ich gerne arbeiten?“ Von EVA BLIMLINGER, REGINA DAURER, FANNY BRUNNER, JENNY UNGER, STEFANIE SARGNAGEL, CRISTIANE TASINATO und ANNE TEMBEL

an.sprüche: Abgesichert statt prekär
„Generation Praktikum“ und „Aktive Arbeitslose“ kämpfen für Existenz sichernde Verhältnisse. Von RENATE VODNEK und VERONIKA KRONBERGER

an.riss arbeit wissenschaft: Kurzmeldungen

Alphamädchen 2.0
Wie der Blog „maedchenmannschaft.net“ feministische Gegenöffentlichkeit schafft. Von LEONIE KAPFER und BETTINA ENZENHOFER

Ich würde in dem Kontext nicht von Feminismus sprechen
Interview: URSULA BIRSL über die Bedeutung von Geschlecht im Rechtsextremismus. Von CARINA KLAMMER und JUDITH GOETZ

 

backcover_09_2012_anschlaege_feminismus

Keine Zeitverschwendung, Illustration: Hyo Lee

an.riss kultur:
Kurzmeldungen

„Ich nehme es ernst mit der Sprache“
Interview: Die Schriftstellerin RUTH KLÜGER erzählt vom Schreiben über die Shoah. Von DAGMAR GORDON

Mit oder ohne Hund
Documenta 13: Alles ist anders als erwartet und doch wie immer. Von SONJA EISMANN und VINA YUN

an.lesen: Skizzen einer Mutter
Mit ALISON BECHDELS jüngstem Werk erklimmt das Genre der Graphic Novel neue Höhen. Von IRIS MENDEL

an.klang: Im Klanggarten
Elektronischer Minimalismus und Indie-Pop: Spätsommerliche Neuerscheinungen. Von CHRISTINA MOHR

an.sehen: Die Geschichte der Qiu Jin
Ein packendes Epos über das Leben der chinesischen Feministin JIÀNHÚ NUXIÁ. Von ELISABETH STREIT

Kolumnen
Rubriken
Kommentare
 

neuland. Das R-Wort. Von BELINDA KAZEEM

heimspiel. Dinge, die wir nicht verstehen. Von ELSA HOHLWEIN

zeitausgleich. Auf die richtige Seite wechseln. Von MIEZE MEDUSA

lebenslauf. Zu alt für … gibt es nicht. Von BIRGIT MEINHARD-SCHIEBEL

lesbennest. Out Is the New In. Von DENICE

bonustrack. Ich will, dass du mich willst, weil ich ein Star bin. Von VERA KROPF

Feminist Superheroines:
Elinor Ostrom

an.frage: Party And Politics!

medienmix: Comicfrauen, Teenzine, Schwesterwelle

an.künden: Termine & Tipps

Katzenpost

Pin-Ups: Off the Rokket

Das illustrierte Werbe-Wäh


 

 


an.sage: Gefährliche Kooperationen
Reproduktive Selbstbestimmung darf nicht den Abtreibungsgegner_innen überlassen werden. Von LEONIE KAPFER

an.sprüche: Abgesichert statt prekär
„Generation Praktikum“ und „Aktive Arbeitslose“ kämpfen für Existenz sichernde Verhältnisse. Von RENATE VODNEK und VERONIKA KRONBERGER

sprechblase: Sager des Monats

plusminus: Olympi-Ja & Olympi-Nein

 

 

 

button2_faecher_bestellen_feminismus_oesterreich