an.künden: Zum Erarbeiten

Die zehnte Ausgabe des mehrtägigen Festivals „queerograd“ steht unter dem Motto „On Love“ und geht der Frage nach, was Feminismus heute bedeutet. An den ersten beiden Tagen werden in Performances, Installationen, theoretischen Interventionen, Workshops und Konzerten zeitgenössische Positionen des Feminismus gemeinschaftlich erforscht, die dann am Abschlusstag in einem mehrstündigen Symposium mit Gesprächen, theoretischen Inputs und kulinarischer Verpflegung in Handlungsstrategien ausgearbeitet werden.

 

2.–4.11.: Queerograd 017 „On Love“
KiG Kultur in Graz, 8020 Graz, Lagergasse 98a
www.kig.mur.at

 

MARIAJIKU888/Bondage Performance at „queerograd 014 – Über die Haut“ © Kultur in Graz

MARIAJIKU888/Bondage Performance at „queerograd 014 – Über die Haut“ © Kultur in Graz

 

 

Flattr this!

Kommentar absenden

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Wir verwenden Cookies, damit die Website optimal für Sie funktioniert. Mit der Nutzung unserer Website stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Nähere Informationen – auch zur Deaktivierung von Cookies – finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen