an.künden: Sichtbarkeit fördern

Um die Lebensrealitäten von intergeschlechtlichen Menschen weiter zu enttabuisieren und ihnen mehr Sichtbarkeit zu verleihen, will die Intersex-Konferenz die Förderung des Dialogs zwischen Interessenvertretungen intergeschlechtlicher Menschen, der Wissenschaft und politischen Entscheidungsträger*innen ins Zentrum stellen. An drei Tagen bietet das Programm u. a. eine Filmvorführung von „Herma XXY Intersex“ inkl. Gespräch, Vorträge, Podiumsdiskussionen, Workshops, eine Ausstellung von Alex Jürgen inkl. Versteigerung, Konzerte und Performances. Weitere Details und Anmeldeinfos auf der Website.

 

31.3.–2.4.: Intersex Conference Vienna 2017
diverse Orte, u. a. Schikaneder Kino, Wappensaal im Wiener Rathaus & Café Willendorf

 

© RAZ Zarate/flickr

© RAZ Zarate/flickr

 

 

Flattr this!

Kommentar absenden

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Wir verwenden Cookies, damit die Website optimal für Sie funktioniert. Mit der Nutzung unserer Website stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Nähere Informationen – auch zur Deaktivierung von Cookies – finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen