an. künden: Revolutionshexen

Die Autorin Barbi Marković bringt gemeinsam mit Andrea Zaiser und Bérénice Hebenstreit ihren Wienroman „Superheldinnen“ auf die Bühne. Drei Freundinnen mit Migrationshintergrund und Zauberkräften treff en sich jeden Samstag im Café Sette Fontane am Siebenbrunnenplatz. Geplant wird dort die Revolution von unten. Kapitalismuskritik und die Tragik des Krieges werden mit Witz und einer gehörigen Portion Pessimismus verpackt.

 

„Superheldinnen“
Volkstheater, 1070 Wien, Neustiftgasse 1
27.2., 20:00 Uhr, weitere Termine geplant

 

© Robert Polster / Volkstheater

© Robert Polster / Volkstheater

 

 

Flattr this!

Kommentar absenden

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.