an.künden: Performing Queer!

„Straight to Hell“ schickt euch Wiens erstes internationales Queer Performance Festival. An drei Abenden wird queere Performancekunst in all ihren Facetten von lokalen Akteur_innen wie auch internationalen Größen präsentiert. Queere Performance stellt gängige Geschlechterrollen und -normen in Fragen, verunsichert, empowert und rüttelt am Althergebrachten.
Macht euch gefasst auf ein abwechslungsreiches Programm, das verzaubernde, verstörende, politische und glamouröse Performances, Musik-Acts und Diskussionen verspricht! Freut euch unter anderem auf Black Cracker, Club Grotesque Fatal, Sadie Lune, Crazy Bitch in A Cave, Jakob Lena Knebl und Bird la Bird!

Straight to Hell © Ute Hölzl

Straight to Hell © Ute Hölzl

26.2.–28.2., 19.30: Straight to Hell – Vienna’s First International Queer Performance Festival, Kosmos Theater, 1070 Wien, Siebensterng. 42, Tickets: € 18, www.kosmostheater.at

Flattr this!

Kommentar absenden

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.