an.künden: Kino im Dutzend

Bereits zum 12. Mal finden heuer die Frauenfilmtage in Wien statt, die sich cineastisch mit weiblichen Lebensrealitäten auseinan­dersetzen. Besonders spannend: das The­menfeld „Frauen kämpfen für ihre Rechte“ mit internationalen Filmen, in denen sich Frauen gegen Gewalt und soziale Ungerech­tigkeit wehren, sowie ein Publikumsgespräch über „Women without men“, in dem sich mehrere iranische Frauen in ein utopisches Zuhause ohne brutale Männer flüchten. Au­ßerdem wird auch heuer der Ehrenpreis an eine österreichische Filmschaffende verliehen, die Personale ist der Szenenbildnerin Katharina Wöppermann gewidmet. Eröffnet wird im Filmcasino mit Andrea Štakas Co­ming-­of­-age-­Geschichte „Cure – das Leben der Anderen“.

26.2.–5.3.: Frauenfilmtage Wien, diverse Locations, www.frauenfilmtage.at

 

© Pathé Films AG

© Pathé Films AG

Flattr this!

Kommentar absenden

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.