an.künden: Behindert und verrückt

Die Premiere im letzten Jahr war bereits ein Riesenerfolg – und heuer soll die Mad & Disability Pride noch größer werden! Getreu dem Motto „behindert und verrückt feiern“ ist dies eine Parade für Pathologisierte: „Freaks und Krüppel, Verrückte und Lahme“ sind dabei genauso willkommen wie „Normalgestörte“. Die fröhliche Demonstration richtet sich gegen das repressive deutsche Gesundheitssystem und fordert Inklusion und Respekt ein.

pride_feminismus_anschlage_juli_august_2014

© Christof Potthoff

12.7., 15.00: Immer wieder behindert und verrückt feiern – Mad & Disability Pride, 10967 Berlin, Hermannplatz, www.pride-parade.de

Flattr this!

Kommentar absenden

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Wir verwenden Cookies, damit die Website optimal für Sie funktioniert. Mit der Nutzung unserer Website stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Nähere Informationen – auch zur Deaktivierung von Cookies – finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen