an.künden: Queere Identitäten

Tania Witte ist endlich wieder in Wien. Sie liest aus „leben nebenbei“, der Fortsetzung ihres Debüts „beziehungsweise liebe“ (2011), das sich in der lesbisch-queeren Community großer Beliebtheit erfreute. Neben der Lesetour, die Witte auch nach Salzburg, Innsbruck und Graz führt, ist die Berliner Autorin auch in Spoken-Word- und Performance-Workshops rund um das Thema (queere) Identität zu erleben. Um Queerness außerhalb der urbanen Metropolen wiederum geht es in der (gemeinsam mit der niederländischen Fotografin Risk Hazekamp konzipierten) Ausstellung „Alice 08/15“, die in den Räumen der Vereinigung bildender Künstlerinnen Österreichs eröffnet wird. 

Tania Witte © Reinhard Simon

28.–29.9.: Spoken-Word- und Performance-Workshop, Infos: www.vbkoe.org
30.9., 20.00: Lesung Tania Witte, Löwenherz Buchhandlung, 1090 Wien, Bergg. 59, T. 01/317 298 2, weitere Lesetermine auf www.taniawitte.de
1.10., 19.00: Ausstellungseröffnung „Alice 08/15“ mit Spoken-Word-Performance, Filmprogramm und Open Mic, VBKÖ, 1010 Wien, Maysedergasse 2/4. Stock, www.vbkoe.org

Flattr this!

Kommentar absenden

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.