Ehe ohne Grenzen

Ein Spendenaufruf von Ehe ohne Grenzen:

EHE OHNE GRENZEN ist am Ende …
… außer Sie tun etwas dagegen, und zwar in Euro:

Nach fünf Jahren bedingungslosem Eintreten für binationale Paare, über 4500 Erstberatungen, zahlreichen Gesprächen mit politischen EntscheidungsträgerInnen, zahllosen öffentlichen Auftritten und Aktionen inkl. Autodokumentarfilm, braucht EHE OHNE GRENZEN nun einmal mehr Ihre/Eure Unterstützung. 
Seit 2006 haben wir unsere Arbeit ohne öffentliche Gelder finanziert und lediglich durch Spenden und Mitgliedsbeiträge aufrecht erhalten. Im September dieses Jahres mussten wir auf Notbetrieb umschalten, trotz personeller und finanzieller Engpässe versuchten wir weiterhin den zahlreichen Beratungsanfragen nachzukommen. Oft hören wir auch von Beratungssuchenden, dass größere Institutionen die Anfragen an uns weiterleiten – „frag nach bei EHE OHNE GRENZEN!“ Blöd nur, wenn am Ende der Leitung niemand mehr sitzt, der die dringende Frage kompetent beantworten kann. Auch EHE OHNE GRENZEN lebt nicht allein von transnationaler Luft und Liebe, sondern braucht Ihre Unterstützung: Wir wollen weiterhin eine laute Stimme für binationale Paare bleiben, Menschen vernetzen und unser reiches Erfahrungswissen weitergeben – denn die nächste Fremdenrechtsnovelle kommt bestimmt!

Helfen Sie uns mit Ihrer Spende!
Wir zählen auf Sie.
Wir danken herzlich. 

Flattr this!

Kommentar absenden

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Wir verwenden Cookies, damit die Website optimal für Sie funktioniert. Mit der Nutzung unserer Website stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Nähere Informationen – auch zur Deaktivierung von Cookies – finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen